MTB-Wochenende Sulzburg & Münstertal

/MTB-Wochenende Sulzburg & Münstertal
MTB-Wochenende Sulzburg & Münstertal2019-05-18T08:55:42+02:00
Loading...

Mountainbike-Wochenende: Sulzburg & Münstertal

Auf zwei herrlichen Tagestouren gemeinsam die schönsten Trails der Region entdecken

Startpunkt und Endpunkt der beiden Tages-Touren ist jeweils das Städtchen Heitersheim im Markgräferland. Die schönsten Täler und Berge des Südschwarzwaldes liegen hier gut erreichbar – quasi vor der Haustür. Heitersheim bietet die passende Infrastruktur für ein tolles MTB-Wochenende. Für Teilnehmer die mit dem Zug anreisen wollen, liegt es verkehrsgünstig an der Rheintalbahnstrecke, wer mit dem Auto kommt nimmt von der A5 kommend die Abfahrt Hartheim / Heitersheim. Heitersheim bietet auch eine gute Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants. Gerne geben wir dazu, auf Anfrage, Tipps. Wer in Sachen MTB-Ausrüstung noch kurzfristig etwas braucht wird im Bikeshop Heitersheim fündig.

MTB-Wochenende Sulzburg & Münstertal

109€ (ohne Übernachtung)
  • Zwei geführte Tagestouren, Dauer ca. 4-5 h + Pausen
  • jeweils ca. 40km / 950hm
  • Mittagspause in Berggasthof (Selbstkosten)
  • min. 4 Teilnehmer – max. 10 Teilnehmer
  • E-MTB geeignet

Sie sind eine Gruppe von Radsportfreunden, interessieren sich für das MTB-Wochenende, wünschen jedoch einen anderen Termin? Kein Problem! Individuelle Wunschtermine sind für Gruppen ab 4 Personen auf Anfrage möglich. Gerne können Sie mich dazu kontaktieren: Kontakt 

Es besteht auf Anfrage ausserdem die Möglichkeit, auch nur einen Tag zu buchen: Preis 59.- € / p.P.

Von Teilnehmern wird erwartet, daß sie ein ordentlich gewartetes, voll funktionsfähiges Bike mitbringen (Schaltung, Bremsen, etc.)

Ideal wäre ein nicht zu schweres Fully (z.B. ein Trailbike, oder ein All Mountain). Auch Hardtails sind denkbar, fordern den Fahrer aber auf den Singletrailabfahren etwas mehr. E-MTBs sind herzlich willkommen, die Fahrer müssen sich dann aber bergauf dem Tempo der unmotorisierten Teilnehmer anpassen.

Die Touren sind als touristische Ausfahrten angelegt und werden in einem eher gemütlichen Tempo absolviert. Dennoch stellen Tagestouren von diesem Umfang mittlere bis hohe Anforderungen an die Kondition eines jeden Teilnehmers. Teilnehmer sollten in der Lage sein 40km / 1000hm am Tag zu absolvieren.

Die fahrtechnische Grundlagen des Mountainbikesports (click Fahrtechniktraining Level 1) muss jeder Teilnehmer zwingend beherrschen, um sich sicher auf Single-Trails fortzubewegen. Meistens bewegen sich die Fahrtechnikanforderungen der Trails im Bereich S0-S1 (click Singeltrailskala), es können aber auch vereinzelte S2 Passagen vorkommen. 

Anforderungen:

Kondition ⊕⊕⊕⊕⊕

Fahrtechnik ⊕⊕⊕⊕⊕

Die Teilnehmer sollten bereits über Trailerfahrung verfügen

Programm MTB-Wochenende Sulzburg & Münstertal:

Tour 1: Heitersheim – Kälbelescheuer (40km / 960hm)

Treffpunkt & Begrüßung der Teilnehmer:  Sa. 10 Uhr vor dem Bikeshop Heitersheim (Parkmöglichkeiten schräg gegenüber)

Kurzer gemeinsamer Bike-Check

Wir fahren an römischen Ausgrabungen vorbei Richtung Sulzburg. Dort angekommen durchfahren wir die schöne Altstadt und biegen schon bald ab auf einen herrlichen Single-Trail der uns Ri. Bad Sulzburg führt.

Nun ist auf den nächsten Kilometern Ri. Kälbelescheuer auf breiten, einfach zu fahrenden Waldwegen Ausdauer gefragt, denn es geht stetig bergauf. Meist angenehm im einstelligen Bereich, jedoch gibt es auch kurze Passagen mit bis zu 16% Steigung. Ein gemütliches Tempo und kleine Pausen erleichtern den Anstieg auf fast 1000m Höhe.

Oben auf der Kälbelescheuer angekommen, belohnt uns ein weiter Ausblick ins Rheintal bis zu den Vogesen für die Mühen des Anstiegs. Die Kälbelescheuer bietet jedoch nicht nur eine grandiose Aussicht, sie verfügt auch über eine gute und günstige – typisch “Badische Küche” mit vielen leckeren, einfachen Gerichten.

Frisch gestärkt und erholt, beginnt nun der spassige Teil unserer Tour 1. Wir nehmen auf einer langen, schönen Singeltrailabfahrt Kurs Richtung Münstertal. Auch hier werden wir das Grundtempo gemütlich wählen und kleine Pausen einlegen, besonders wenn sich eine lohnende Aussicht bietet, wie etwa am Köpfle im Münstertal. Die Trails sind auch für weniger fahrtechnikaffine Teilnehmer überwiegend einfach zu fahren, meist im Bereich S0-S1 (click Singletrailskala). Einzelne, kurze Richtung S2 gehende Passagen oder Kehren, kann jeder nach eigenem Ermessen fahren, oder auch schieben.

Im Münstertal angekommen wartet noch ein toller Trail am Bach entlang auf uns, den wir natürlich nicht auslassen. Dann geht es über schöne, am Waldrand gelegene Wege ins Dörfchen Grunern, und von dort aus gemütlich zurück Richtung Heitersheim.

Ankunft in Heitersheim gegen 16 Uhr.

Tour 2: Heitersheim – Kohlerhof (45 km / 970hm)

Treffpunkt ist wieder um 10 Uhr vor dem Bikeshop in Heitersheim

Wir fahren von Heitersheim aus, mit herrlichem Blick auf den Belchen und das gesamte Südschwarzwaldpanorama, über das Dörfchen Grunern ins Münstertal. Auf breiten, einfach zu fahrenden Waldwegen mit meist moderater Steigung im einstelligen Bereich gewinnen wir zunehmend an Höhe. Immer wieder bieten sich unterwegs fantastische Ausblicke ins Münstertal, wie z.B. auf das Kloster St. Trudpert. Nach gut 20 gefahrenen Kilometern fordert einem eine steile Passage bergauf noch einmal alles an Kondition ab und manch einer wird hier vielleicht auch kurzzeitig das Rad schieben. Wir kommen auf die Sonnhalde und werden dort auf 900m Höhe für die Mühen des Anstiegs mit einer einmalig schönen Aussicht belohnt. 

Es folgt eine Abfahrt zum Berggasthaus Kohlerhof, wo wir mit Blick auf das Rheintal und das Geiersnest bei St. Ullrich  unsere wohlverdiente Mittagspause einnehmen (Selbstkosten).

Frisch gestärkt und erholt starten wir vom Kohlerhof aus unseren Rückweg. Zunächst müssen wir uns wieder etwas Höhenmeter erarbeiten bis wir auf dem Bergkamm sind der das Münstertal vom Ehrenstettener Grund trennt. Dann folgt eine grandiose, 10km lange Abfahrt. Über den Etzenbacher Höhenweg  fahren wir, auf fantastischen Singletrails die alles zu bieten haben, was ein Mountainbikerherz höher schlagen lässt, in die Faust-Stadt Staufen.

Nachdem die letzten Spitzkehren uns unten wieder aus dem Wald ausgespuckt haben, klatschen wir uns ab und nutzen die Gelegenheit und noch auf einen kurzen Abstecher in die schöne Altstadt und den Rathausplatz in Staufen. Erderhebungen haben in den letzten Jahren den alt ehrwürdigen Gebäuden massiv zugesetzt – die Spuren sind unübersehbar.

Von Staufen aus rollen wir, mit sicherlich müden Beinen, gemütlich und mit leichtem Gefälle, zurück nach Heitersheim.

Ankunft in Heitersheim gegen 16 Uhr. Wir verabschieden uns und Belchenradler wünscht allen Teilnehmern einen guten Nachhauseweg – bis zu nächsten Mal!