Radsportreisen

/Radsportreisen
Radsportreisen2020-08-03T22:26:23+02:00

Katalonien entdecken mit Belchenradler!

Du suchst nach deinem MTB- oder Rennrad-Highlight des Jahres? Wie wär’s mit einer Woche Radurlaub an der Costa Brava – im Parc Natural Cap de Creus? Mildes Klima, entspannt Radfahren und Naturerlebnis in wundervoller, mediterraner Landschaft. Der Duft von Pinien und mediterranen Kräutern liegt in der Luft. Fantastische Trails für Mountainbiker & verkehrsarme Traumstraßen für Rennradfahrer. Und immer wieder der Blick auf das tiefblaue Meer …

Belchenradler hat mit dem Bike Camp Katalonien und dem Rennrad Camp Katalonien zwei Radcamps  für dich im Angebot, wie sie sonst keiner anbietet. In einer fantastischen, landschaftlich besonders reizvollen Gegend. Ein echter Geheimtipp abseits des Mainstreams, für Radfans die das Individuelle lieben!

Die Camp Apartments liegen in traumhafter Lage, direkt am Meer, bei El Port de la Selva an der Costa Brava in Nordspanien – nur ca. 30km südlich von der französischen Grenze.

Alle Infos, Termine & Buchung hier unter: „Bike Camp Katalonien“ und „Rennrad Camp Katalonien“ 

Kurzinfos:

Stand 3.08.2020

Die Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Teilnehmer hat bei Belchenradler immer höchste Priorität. Daher achten wir bei allen Veranstaltungen selbstverständlich auf die Einhaltung von Hygienebestimmungen und gesetzlicher Coronaverordnungen.

Ganz aktuell, betrifft das Bike Camp Katalonien und das Rennrad Camp Katalonien im Oktober:

Das Auswärtige Amt hat Katalonien, nachdem in einzelnen Regionen wieder mehr als 50 Neuinfektionen unter 100.000 Einwohnern innerhalb von 7 Tagen aufgetreten sind, nun wieder als Risikogebiet eingestuft und eine Reisewarnung ausgesprochen. Was bedeutet das? 

Es bedeutet, daß jeder der sich solange diese Verordnung noch Bestand hat, bei seiner Rückkehr aus Katalonien, 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben muss, oder alternativ einen Corona Test machen muss. Dieser kann bis zu 48 h vor Rückreise noch in Katalonien erfolgen oder zeitnah  nach Rückkehr nach Deutschland. Ich denke die meisten werden sich hier für einen einfachen Test entscheiden und diesen der Quarantäne vorziehen. 

Ich selbst stehe das ganze Jahr über in sehr engem Kontakt mit Einheimischen in El Port de la Selva, wo die Bike- und Rennrad Camps in Katalonien stattfinden,  und möchte daher auch hier mal gerne etwas „Insiderwissen“ weitergeben, was man, wenn man sonst einfach nur die täglichen Schlagzeilen der großen Nachrichtenagenturen verfolgt, so nicht unbedingt mitbekommt.  

In El Port de la Selva gab es seit Ausbruch von Corona Anfang des Jahres, gerade einmal zwei Infektionen. Diese waren im April. Seither gab es dort keine einzige, nachgewiesene Neuinfektion mehr!

El Port de la Selva ist ein kleiner Ort mit 900 Einwohnern, am Rande eines großen, unbewohnten Naturschutzgebietes. Es gibt dort keine Hotelburgen und keinen Massentourismus, wie in den touristischen Ballungsräumen a la Barcelona. Die Unterkunft findet in kleinen Apartments mit 2-4 Personen statt. Wir bewegen uns im ganz kleinen Personenkreis, den ganzen Tag an der der frischen Luft und sind in unbesiedelten, menschenleeren Gegenden unterwegs.

Kurz gesagt, unsere Region in Katalonien, wo die Bike & Rennrad Camps stattfinden, erscheint mir persönlich sicherer, als so mancher Ort in Deutschland. Die Entscheidung, wie man mit der pauschal für gesamt Katalonien geltenden Reisewarnung umgeht, muss jeder natürlich selbst für sich treffen.